03 septiembre 2019

Calp, ein beliebtes Ziel im Radsport.

Calp wurde in den letzten Jahren zu einem beliebten Ziel für Radsportler. Die günstigen Wetterbedingungen mit mehr als 320 Sonnentagen im Jahr, die bergige Landschaft mit den Anstiegen zum berühmten Coll de Rates und der Aitana und das weite und sehr gute Strassennetz locken jedes Jahr die sogenannten Radtouristen – Sportler, die den Asphalt der Region geniessen und fröhlich den Grossen nacheifern.

Darüber hinaus punktet Calp mit einem grossen Angebot an Hotels, die sich auf Radsportler spezialisiert haben. Hier gibt es unter anderem extra Einstellräume für die Fahrräder, einen Reparaturdienst und auch das Büfett ist auf diese Sportler zugeschnitten.

Tatsächlich wählen Profi-Teams von internationalem Ruf unsere Gemeinde aus, um sich in der Vorsaison auf die grossen Radrenntermine vorzubereiten.

Unter all den Radstrecken, die es um Calp gibt, sind die, die zum Hafen von Castell de Castells, auf den Cumbre del Sol oder den Coll de Rates führen, die herausragendsten. Da der Ort zudem über Radwege verfügt, bietet sich durchaus auch die Möglichkeit, mit der Familie die Strassen „radelnd“ zu erkunden.

Die Bergregionen wie z. B. Die Serra d‘Oltà bieten sich auch hervorragend zum Mountainbiken (BTT) an.

Ausserdem punktet die Stadt, die an das BTT-Zentrum „Vall de Pop“ angeschlossen ist, mit einer fantastischen 50 Kilometer langen Route, die nach Parcent führt, landschaftlich und kulturell von besonderem Reiz.

In den vergangenen drei Jahren war Calp zweimal Ziel der Vuelta a España, dass die Stadt bestens zum Radfahren geeignet ist.

 

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información