31 mayo 2018

Ein Stab von 35 Rettungsschwimmern wird ab diesem Freitag für die Sicherheit der Badegäste in Calp sorgen

Die Sommersaison ist eröff - net, wenn an diesem Freitag, dem 1. Juni, die Rettungsdienste an Calps Stränden ihre Arbeit aufnehmen. Bis zum 15. Oktober sorgen 35 Rettungsschwimmer des Unternehmens Euler an Calpes Stränden für die Sicherheit der Badegäste. Zu ihren Aufgaben zählen sowohl die Vermeidung möglicher Unfälle als auch die Rettung von Personen, die sich in Gefahr befi nden. Zu diesem Zweck überwachen sie die Strände und das Meer teils von hohen Wachstühlen aus direkt am Badestrand, oder auch von zwei Booten, mit denen 13 Kilometer des Küstenstreifens von Calp kontrolliert werden können. Außerdem stehen noch zwei Kajaks für die Badebereiche zur Verfügung.

Das Rettungsschwimmer-Team besteht nur aus qualifi zierten Leuten. Alle sind ausgebildet in Seenotrettung, Erster Hilfe und auch in der medizinischen Versorgung etwaiger Opfer. Dafür gibt es an den beiden belebtesten Stränden La Fossa und El Arenal-Bol Defi brillatoren und einen Rettungswagen zum Transport ins nächste Krankenhaus. Jeder Rettungs- schwimmer führt stets ein Notfall-Kit für kleinere Bles- suren mit sich und in der Sta- tion ist alles erforderliche Ers- te-Hilfe-Material griffb ereit.

Zwischen 1. und 15. Juni sowie 16. und 30. September sind die Rettungsstationen täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr besetzt. In der Hauptsai- son vom 16. Juni bis 15. Sep- tember dann immer zwischen 10.30 und 20.00 Uhr

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información