17 octubre 2017

DIE ZAHL DER ÜBERNACHTUNGEN VON TOURISTEN IN CALPE HAT SICH 2017 UM 6 % ERHÖHT

Das Amt für Tourismus von Calpe, das von Jan Van Parijs geleitet wird, schätzt, dass sich die Hotelbelegung in der Stadt im Vergleich zum Vorjahr um circa 6 % erhöht hat. Diese Zahl ist das Ergebnis einer Auswertung verschiedener Indikatoren, die das Stadtratsamt einsetzt.

 

So zeigt eine vom Amt für Tourismus durchgeführte Studie, dass die Hotelbelegung im Juli von 85,09 % im Jahr 2016 auf 87,76 % im Jahr 2017 zugenommen hat, während sie sich im August von 92,91 % auf 94,94 % erhöhte. Diese Daten sind leicht höher als die vom Hotelierverband Hosbec registrierten, da nicht alle Hotels von Calpe diesem Verband angehören.

 

Was die Touristen-Appartements betrifft, weist das Statistikamt INE darauf hin, dass im Juli 22‘567 der Gäste in Calpe diese Art der Unterkunft gewählt haben, 22 % mehr als 2016, und 21‘221 im Jahr 2017, 9 % mehr als im Jahr zuvor.

 

Abgesehen von der steigenden Zahl der Gäste muss in diesem Jahr die Zunahme der touristischen Angebote hervorgehoben werden, was auf die Eröffnung des Hotels Suitopía und insbesondere auf die Anmeldung einer großen Zahl von Appartements zurückzuführen ist. Das statistische Amt INE schätzt, dass die Zahl der Wohnungen für Touristen im Juli im 122 % und im August um 171 gestiegen ist.

 

Der Stadtrat für Tourismus Jan Van Parijs unterstrich, dass die Zunahme der Übernachtungen um 6 % „ein positives Zeichen für die Wirtschaft Calpes ist, denn sie bedeutet Hunderte neuer Arbeitsplätze pro Monat“. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass trotz eines steigenden Bewusstseins im Sektor illegale Unterkünfte weiterhin eine Beeinträchtigung und unfaire Konkurrenz zur regulären Vermietung darstellen, und dass die Tourismusabgabe „nur die legalen Übernachtungen treffen würde“.  „Es ist wichtig, die Eigentümer von Wohnungen weiterhin dafür zu sensibilisieren, ihre Mieteinkünfte zu deklarieren“, fügte er hinzu.

 

Andererseits sind die Besuche in den Touristeninformationsbüros im Juli um 17 % und im August um 29 % zurückgegangen, was darauf zurückzuführen ist, dass Calpe viele Stammgäste hat, die das touristische Angebot bereits kennen, und dass durch die vermehrte Nutzung technischer Geräte die Notwendigkeit persönlicher Beratung zurückgeht. 96 % der in den Büros der Touristeninformation befragten Besucher gaben an, dass sie beabsichtigen, erneut nach Calpe zu kommen, und 46 % der Touristen besuchen vor der Reise die offizielle Website der Stadt, um Informationen über die Destination einzuholen. Außerdem schätzten 81 % der Befragten ihre Zufriedenheit mit dem Reiseziel Calpe als ausgezeichnet - 9 oder 10 von 10 Punkten - ein.

 

 

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información