Route 5. Route von Oltà - Rundkurs

← Zurück

Beginn: von Calpe, auf die N-332 ( Refugio del Viento Kreisverkehr) Richtung Alicante. Kreuzen Sie die Strasse durch den Tunnel und folgen Sie in Richtung Bahnhof/Sierra de Oltà. Nach einem Kilometer kommen wir zum Bahnhof, wir kreuzen das Gleis und gehen zur Kreuzung hinauf. Von dort, gehen wir in Ricthung Monte Oltà – Zona de acampada. Wir gehen 1,2 km weiter, bis dass wir zur Campingzone gelangen, die sich im oberem Teil des Gebirges befindet.

00´ Von der Campingzone beim Parkplatz und nach einer Kette sind weisse und gelbe Markierungen des PR zu sehen. Der Pfad steigt parallel einige Steinplatformen hinauf und gelangt innerhalb von 2´auf den Waldweg.

Wir gehen den schmalen Waldweb weiter, der auf der linken Seite aufsteigt.

5´Wegkreuzung Es erscheinen zwei Wegweiser, welche folgendes anzeigen: Links: 1750 m La Canal und Oltá Nord. Wir wandern unseren Weg auf der linken Seite weiter. Dann steigen wir die Kurven hinauf, bis wir die Kette erreichen, welche den Fahrzeugen die Zufahrt versperrt.

10´Kette für Fahrzeuge. Von diesem Punkt aus, geniessen wir eine herrliche Aussicht auf den Peñón und die Spitze des Cabo de Moraira im Norden.

15´An einer Quelle vorbei und gelangen zu einem Wasserdepot, wo es einen hölzernen Wegweiser auf einer Pfadkreuzung gibt, welcher folgendes anzeigt: links. Ermita Vella 750m; wir gehen diesen ebenen Pfad weiter.

25´Wegkreuzung: mit einem hölzernen Wegweiser der anzeigt: rechts: Hauptroute 2,250 m. Cim d' Oltà; wir gehen rechts weiter und gelangen ungefähr in 1´zur Einsiedelei.

26´Sant Francesc Einsiedelei. Die Einsiedelei liegt auf einem Naturbalkon, von wo man aus einen herrlichen Blick auf den Peñón de Ifach hat und es verfügt über WC, Wasser, Esstische im Schatten und Papierkörbe. Nachdem wir die Aussicht genossen und uns erholt haben, gehen wir den rechten Weg Einsiedelei.

27´ Wegkreuzung: Man sieht zwei Wegweiser. Der Linke zeigt an: Oltà Sud La Canal 4250m.

Wir gehen auf der linken Seite, auf dem absteigenden Weg weiter und bewundern die Aussicht auf den Morro de Toix. Später kommen wir links an einer Gehegeruine vorbei. Dann entdecken wir andere Aussichten: der Serra Gelada (Benidorm), den Tunnel des Mascarat und auch die Autobahn A7 und die Nationalstrasse 332 ganz unten.

Unser Weg umrundet das Gebirge und erreicht die Sonnenseite, mit Sicht auf die Sierra de Bernia und den Puig Campana Hier führt der Weg ins Innere, geht hinunter und kommt wieder herauf bis zu den Gipfeln.

60´Wegweisen. Es gibt drei Wegweiser. Links: La Canal 2870. Wir gehen auf der linken Seite in Richtung La Canal.

1 Stunde 04 Link Haus in Ruine. Der Weg ist eben und wir finden Markierungen des PR entlang des Wegs. Wir kommen an der rechten Seite eines zweiten Hauses in Ruine vorbei und einer Kette um die Zufahrt von Fahrzeugen zu verhindern. An der Vorderseite sehen wir einige Wegweiser. Linker Wegweiser: Ermita Vella 2350m, Campingzone 3750m. Wir wandern den Weg weiter der zwischen Kiefern auf eine Zone alter Terrassen führt.

1 Stunde 20 Wegweiser. Rechter: Campigzone 4550m. Südstrecke. Wir folgen den PR von rechts, weil er den direkten Aufstieg ermöglicht und er zu den Bergwänden führt.

1 Stunde 30´Haus in Ruine in einer Kurve. Hier befinden sich Holzbänke. Wir gehen weiter den Weg hinauf.

1 Stunde 32´Wegweiser auf der Kreuzung. Linkes Schild: La Canal 800m. Campingzone 5220m. Wir gehen weiter auf dem linken Pfad, vorbei an Felsen mit Nadelform.

1 Stunde 35´ Der Pfad geht hinab bis zu einer Kreuzung. Linkes Schild: La Canal 350m. Oltà Nord. Rechtes Schild: Campingzone Oltá sud 5670m. Man hat diesen engen Pfad nach Rechts zu folgen bis zu einem Pass.

1 Stunde 40´ Pass mit Haus in Ruine. Links befinden sich Kiefern und Rechts Felswände. Auf der Ebene sieht man einen Pfad der auf die andere Seite führt und direkt zwischen den Kiefern absteigt. Von dort kann man den Peñón de Ifach in der Ferne bewundern. Danach geht man an einer Fabrik vorbei, die sich im Hintergrund eines Weges befindet. Der gewundene Pfad ist sehr schmal und felsig, weswegen empfohlen wird ihn nicht mit Kindern zu unternehmen.

1 Stunde 55´ Der Pfad stösst auf einen Erdweg den wir rechts weiter folgen.

1 Stunde 57´ Wir verlassen den Weg in einer Kurve und nehmen einen Pfad, der auf der Schattenseite in den Wald führt. Es gibt einen Wegweiser: Campingzone 550 m.

2 Stunden 04´ Wir stossen auf den Weg.

2 Stunden 05´Kreuzung. Es handelt sich um dieselbe, die wir bereits bei Beginn der Route gekreuzt haben und wir nehmen wieder den Pfad der uns zurück zur Campingzone führt. Gesamtzeit: 2 Studen 10´.

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información