Die Fischergenossenschaft

← Zurück

Die Fischergenossenschaft von Calpe wurde 1924 vom Pater Colomina als körperschaftlicher Zusammenschluss von Fischern mit dem gemeinnützigem Zweck gegründet, die Interessen aller Seeleute zu schützen. Ihr Sitz befindet sich in der Av. Virgen del Carmen in der Altstadt. Sie zählt ca. 500 Mitglieder, unter ihnen Reeder, Matrosen und Pensionäre, welche einigen Satzungen unterliegen die sowohl Rechte als auch Pflichten der Mitglieder regeln. Dazu zählen u.a. administrative Aufgaben und die Vermarktung der Fische, welche von einer Flotte bestehend aus 22 Booten und 160 Personen gefangen werden.

 

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información