Typische Gerichte

← Zurück

LLAUNA DE CALP

Der "Llaune de Calp" ist einer der bekanntesten Gerichte in der Gastronomie von Calpe. Dabei handelt es sich um ein einfaches Gericht, welches hauptsächlich aus lokalem Fisch, Kartoffeln und Tomaten besteht.

*Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg verschiedener Fischsorten (Bandfisch, Seeaal, Krebse)

  • 4 Seehechtfilets

  • Wittling oder Seezunge

  • 4 Kartoffeln

  • 1 Tomate

  • 1 kleinen Löffel Paprikapulver

  • Knoblauch und Petersilie, Salz und Safran

  • 4 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung:

Dieses Gericht kann sowohl im Ofen als auch auf dem Herd zubereitet werden. Seine Zubereitung ist sehr einfach, da alle seine Zutaten im rohen Zustand hinzugefügt werden und das Ergebnis stets sehr zufriedenstellend ist. Man benötigt einen Schmortopft, eine Paella-pfanne oder ähnliches Gefäß.

Die Kartoffeln werden in dünne Scheiben geschnitten und auf dem Boden der Schmorpfanne ausgelegt. Die Tomaten werden ebenfalls in Scheiben geschnitten und auf die Kartoffeln gelegt. Danach wird der Fisch, ganz nach eigenem Geschmack, ausgewählt und hinzugegeben. Dabei ist darauf zu achten, dass die härteren Sorten (Krebs, usw.) unter den etwas weicheren Sorten (Wittling, Seezunge, usw.) gelegt werden. Öl hinzugeben und mit Wasser auffüllen. Zum Schluss den kleingehackten Knoblauch, die Petersilie, das Paprikapulver, Salz und Safran hinzufügen und auf dem Herd langsam für circa ein halbe Stunde kochen lassen.

 

REIS VON SENYORET (ARROZ DE SENYORET)

Dieser Reis ist der größte „Star“ in der Gastronomie von Calpe. Den Erzählungen der Großeltern zu folge, hat es den Namen „Senyortet“ (junger Mann) bekommen, da alle Meeresfrüchte und der Fisch aus dem er zubereitet wird, geschält sind. So musste der junge Mann seine Hände nicht schmutzig machen.

* Rezept für 4 Personen

Zutaten:

1 kg Fisch (verschiedene Sorten) für die Zubereitung des Fonds

250 g Seeteufel oder Tintenfisch

10 Miesmuscheln

8 mittelgroße Kaisergranaten

8 Garnelen

250 g Reis

1 Tomate

Knoblauch und Petersilie

Zubereitung:

Die verschiedenen Fischsorten gemeinsam mit den 10 Miesmuscheln für 45 Minuten zum Kochen bringen. Sobald die Miesmuscheln sich öffnen, werden diese entnommen. Den Sud durchseihen und schon ist die Brühe für die Paella fertig. Tomate, Knoblauch, Petersilie, Seeteufel oder Tintenfische, Kaisergranaten und die Garnelen (alles geschält) anbraten. Den Reis, der gleich mitgekocht wird, hinzufügen sowie die Brühe und das Fleisch der Miesmuscheln. Dies lassen wir ungefähr 5 Minuten kochen, reduzieren die Flamme und lassen es für weitere 15 Minuten simmern. Gesamte Kochzeit beträgt circa 20 Minuten.

AVISO DE COOKIES: Este sitio web hace uso de cookies con la finalidad de recopilar datos estadísticos anónimos de uso de la web, así como la mejora del funcionamiento y personalización de la experiencia de navegación del usuario. Si continúa navegando se considera que acepta nuestra política de cookies. Aceptar Más información